Aus Straßenbahn gestoßen: Polizei sucht Zeugen

Leipzig - Die Polizei sucht dringend Zeugen, nachdem eine 62-jährige Frau aus der Straßenbahn gestoßen wurde. Sie war in der Linie 1 stadtauswärts unterwegs.

Am 26. März wurde eine 62-jährige Frau aus einer Leipziger Straßenbahn gestoßen. Gegen 15 Uhr war die Frau mit der Linie 1 in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Sie wollte an der Haltestelle "Gießerstraße" aussteigen und stand bereits auf der letzten Stufe der Straßenbahn, als ein Unbekannter sie so stark in den Rücken stieß, dass sie auf die Straße stürzte. Die Frau schlug mit dem Gesicht auf, erlitt eine Schädel-Kiefer-Prellung und eine Nackenprellung. Zudem brachen ihr mehrere Zähne aus. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung gegen den unbekannten Täter bzw. die unbekannte Täterin.

© Leipzig Fernsehen

Nach dem Sturz konnte sich die Frau vorübergehend nicht an den Vorfall erinnern, außerdem gibt es keine konkreten Hinweise zum möglichen Täter. Die Polizei hofft auf Fahrgäste, die an dem Dienstagnachmittag vor Ort waren und etwas beobachtet haben: Hinweise nimmt das Polizeirevier Leipzig-Südwest in der Ratzelstraße 222, in 04207 Leipzig oder unter der Telefonnummer (0341) 9460-0 entgegen.