Ausbau Chemnitztalradweg weiter fortgeführt

Der Ausbau des Chemnitztalradweges wird auf einem Abschnitt von 840 Metern Länge inklusive eines kleinen Brückenbauwerkes über den Bahrebach weiter fortgeführt.

Neu angelegt wird der Radweg nach Information aus dem Tiefbauamt der Stadt Chemnitz im Bauabschnitt 3.2. im Bereich von der Bundesautobahn A4 entlang des Chemnitzflusses bis zur stillgelegten Bahnbrücke und weiterführend auf der alten Bahntrasse bis zur Heinersdorfer Straße. Die Realisierung der Baumaßnahme ist bis zum 31. März 2011 geplant.

Realisiert wird das Bauvorhaben des Tiefbauamtes durch die Firma ATS Chemnitz GmbH.
Die Investitionssumme beträgt 335.000 Euro.

Für die Realisierung der laufenden Baumaßnahme im Abschnitt zwischen Autobahnbrücke BAB A4 bis Heinersdorfer Straße müssen für die notwendige Baufreiheit zwei Bäume (Eichen) gefällt werden. Die Baumfällgenehmigung wurde erteilt; der Antrag auf Befreiung nach § 67 BNatSchG zur Fällung von Bäumen innerhalb der Vegetationsperiode wurde durch die Untere Naturschutzbehörde im Umweltamt bestätigt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar