Ausbau der Hermann-Reichelt-Straße am Dresdner Flughafen

Die Landeshauptstadt Dresden beginnt in Kürze mit den vorbereitenden Arbeiten zum Ausbau des letzten Teilstücks der Hermann-Reichelt-Straße am Übergang zur Grenzstraße am Dresdner Flughafen.

Mit diesem Bauvorhaben wird die zweite Anbindung des Industrieparks Klotzsche vervollständigt. Da hierfür Flächen des derzeitigen Parkplatzes der Elbe Flugzeugwerke in Anspruch genommen werden müssen, wird zunächst ein Ersatzparkplatz an der Straße „Zum Kraftwerk“ geschaffen. In Abhängigkeit von der Witterung beginnt dort nächste Woche mit dem Entfernen von Bäumen und Sträuchern die Baufreimachung.

Der Ersatzparkplatz wird von April bis Juni 2009 gebaut, der Ausbau der Hermann-Reichelt-Straße startet voraussichtlich im 2. Halbjahr 2009.   Das Projekt steht im Auftrag des städtischen Amtes für Wirtschaftsförderung. Ziel ist es, die verkehrstechnischen Voraussetzungen für geplante Firmenerweiterungen im Industriepark Klotzsche zu verbessern, dadurch bestehende Arbeitsplätze zu sichern und günstige Rahmenbedingungen für weitere Unternehmensansiedlungen an diesem Standort anzubieten. Entsprechend der Gewerbeflächenstrategie der Landeshauptstadt Dresden sind der Industriepark Klotzsche, die Gewerbeflächen an der Grenzstraße und das Umfeld des Flughafens Dresden Teil des Wachstumskerns MicroPolis.

++

Mehr Nachrichten  in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.