Ausbau der Parkflächen an der Chemnitz Arena kurz vor Abschluss

Insgesamt abgeschlossen wird noch vor den Osterfeiertagen eine Baumaßnahme des Tiefbauamtes: Bereits beendet ist der Ausbau der östlichen Parkflächen (P 1 und P 2) auf dem Gelände der Chemnitz Arena.

Jetzt werden vor Beginn der Nutzung noch die notwendigen Markierungen aufgebracht und damit künftig rund 1.500 Parkmöglichkeiten an der Chemnitz Arena zur Verfügung stehen.

Mit der Baumaßnahme wurde der Beschluss des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses vom 01.06.2010 umgesetzt und auf ca. 12.000 m² eine Schotterdecke durch einen Asphaltbelag ersetzt. Die ehemals sandgeschlämmten Flächen sind nunmehr komplett asphaltiert. Durch den Ausbau wurden die für das Parken vorgesehenen Flächen dauerhaft nutzbar gemacht. Auch die Ableitung von Regenwasser ist nunmehr gewährleistet: Zur Baumaßnahme gehörten auch der Bau von Pflastermulden, in denen sich das Regenwasser sammeln und in das Kanalnetz abgeführt werden kann.

Start für die Baumaßnahme war Ende September 2010. Beauftragt mit der Realisierung wurde die Firma ATS GmbH. Durch den sehr früh einsetzenden und langanhaltenden Winter mit tiefen Minustemparturen konnte der ursprüngliche Fertigstellungstermin Ende Dezember nicht eingehalten werden. Investiert wurde eine Summe von rund 400.000 Euro.