Ausbau des Nicolaimühlgässchens

Seit Freitag ist das neugestaltete Nicolaimühlgässchen am Falkeplatz für den öffentlichen Verkehr freigegeben.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

Laut Stadt soll die Straße neue Haltepunkte für den touristischen Busverkehr und attraktivere Wege für Fußgänger an der Chemnitz bieten. Direkt angrenzend ist mit dem Nicolaimühlgässchen noch ein neuer Parkplatz entstanden, auf dem 35 Autos Platz finden.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme betragen 350.000 Euro. Der Ausbau des Gässchens ist, wie auch die Freilegung der Chemnitz, Bestandteil der Umgestaltung des Falkeplatzes.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar