Ausbildung bei den LVB

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) stellen am 16. Dezember 2008 im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit Leipzig ihre Ausbildungsangebote im kaufmännischen und gewerblichen Bereich vor.

Ab 16:00 Uhr geben Vertreter der Leipziger Aus- und Weiterbildungsbetriebe GmbH (LAB), die für die Berufsausbildung in der Unternehmensgruppe der LVB zuständig sind, in der Georg-Schumann-Straße 150, Auskunft zu Ausbildungsinhalten, Aufgaben und Tätigkeiten, Zugangsvoraussetzungen, Verdienst und Beschäftigungsmöglichkeiten in dem städtischen Unternehmen.

Folgende Ausbildungsberufe werden angeboten:

– Kraftfahrzeugmechatroniker/-in                       
– Fachkraft im Fahrbetrieb
– Industriemechaniker/-in                              
– Mechatroniker/-in
– Elektroniker/-in für Industrietechnik                
– Industriekaufmann/-frau
– Elektroniker/-in für Geräte und Systeme              
– Bürokaufmann/-frau
– Kaufmann/-frau für Verkehrsservice                   
– Konstruktionsmechaniker/-in

Wichtiges Prinzip der LAB ist es, bei der Vergabe von Ausbildungsstellen Hauptschülern, Realschülern und Gymnasiasten – jeweils zu etwa einem Drittel – gleiche Chancen einzuräumen. Deshalb sollten auch Hauptschüler den Besuch der Informationsveranstaltung und eine Bewerbung nicht scheuen.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht notwendig.