Ausbildungsmöglichkeiten bei der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit Leipzig informiert Schüler und Schülerinnen am Dienstag um 16:00 Uhr über die Ausbildung und das Studium bei der Bundesagentur für Arbeit. So dreht sich im Berufsinformationszentrum in der Georg-Schumann-Straße 150 alles um den Beruf Fachangestellte/r für Arbeitsförderung und die Studiengänge Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement, Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement.

„Damit Ausbildung oder Studium Suchende sich eine Vorstellung von diesen Berufen machen können, bieten wir solche Informationsveranstaltungen an“, so der Sprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner. „Besonders freuen wir uns über das Interesse von jungen Menschen mit Behinderung. Für unsere Arbeit ist der Wille und das Engagement entscheidend und nicht eine körperliche Einschränkung.“

Wichtige Voraussetzung ist die Tauglichkeit für die Arbeit am Computer. Die Angestellten sind nach der Ausbildung im Kundenbereich tätig. Dort haben sie jeden Tag mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu tun. Bürgerorientiertes Handeln steht deshalb ganz oben auf dem Lehr- und Studienplan.

Die jungen Leute sollten aus dem Leipziger oder Oschatzer Agenturbezirk kommen. Im künftigen Arbeitsleben sind die Angestellten im Kundenbereich tätig. Der Besuch der Informationsveranstaltung ist ohne Voranmeldung möglich und natürlich kostenlos.

Weitere Informationen zu Ausbildung und Studium bei der Bundesagentur für Arbeit gibt es auf der Homepage der Arbeitsagentur.