Ausbildungsplätze im Handwerk: Nachfrage steigt

Sachsen- Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen im sächsischen Handwerk steigt. Für das im September beginnende neue Lehrjahr gebe es "deutliche Fortschritte", teilte der Sächsische Handwerkstag mit.

© Sachsen Fernsehen

Bis Ende Juni unterschrieben rund 2600 angehende Lehrlinge ihren Ausbildungsvertrag. Das ist ein Plus von 226 gegenüber dem Vorjahr. Steigendes Interesse der Jugendlichen gibt es demnach an Berufen wie Konditor, Zahntechniker und Metallbauer. In der Top-Ten liegen allerdings noch immer Kfz-Mechatroniker, Elektroniker und Techniker für Sanitär, Heizung und Klima ganz vorne.