Auseinandersetzung an Zenti

Chemnitz – Zeugen riefen in der Nacht zum Freitag die Polizei, weil sich mehrere Personen an der Zentralhaltestelle schlagen würden.

© Sachsen Fernsehen

Als die Polizei zum Tatort kam, hatte sich die Gruppierung bereits zerstreut. Dennoch konnten insgesamt sieben Beteiligte festgestellt werden.

Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei hatte sich an der Zenti Folgendes ereignet:

Vier Männer im Alter von 24 bis 37 Jahren, waren auf eine drei weitere junge Männer getroffen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung gerieten die Männer schließöich tätlich aneinander, wobei einer der Männer aus der Vierergruppe einen der drei Männer mit einer Flasche bedrohte. Zudem soll einer der Männer eine Schreckschusswaffe gezogen und in die Luft geschossen haben.

Eine entsprechende Waffe wurde von den Beamten im Bereich des Johannisplatzes aufgefunden und sichergestellt. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand bei der Auseinandersetzung niemand. Die polizeilichen Ermittlungen zum genauen Geschehen und den Motivationen der Beteiligten dauern aber noch an.