Auseinandersetzung im Stadtpark

Limbach-Oberfrohna: Am Dienstagabend wurde die Polizei durch Zeugen zum Stadtpark gerufen, da es dort zu Tätlichkeiten zwischen mehreren jungen Leuten gekommen sei.

Als die Beamten unmittelbar darauf vor Ort eintrafen, war von einer Auseinandersetzung nichts mehr zu sehen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand sollen fünf vermeintlich Linke grundlos auf vier vermeintlich Rechte losgegangen sein, geschlagen und getreten haben.

Einer aus der Gruppe der Angreifer soll zudem eine verfassungsfeindliche Parole gegrölt haben. Verletzte gab es nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht.

Die Einsatzkräfte der Polizei konnten im Stadtpark die Geschädigten im Alter von 16 bis 18 Jahren, als auch zwei Tatverdächtige (15/19) feststellen. Allen wurden nach Aufnahme der Personalien Platzverweise erteilt.

Drei weitere Tatverdächtige (18 bis 20) konnten bei den Befragungen von Beteiligten und Zeugen namhaft gemacht werden. Da die Tatverdächtigen gemeinschaftlich gehandelt haben sollen, wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.