Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft in Dresden-Strehlen

In der Unterkunft waren mehrere aus dem Iran und dem Irak stammende Männer mit einer Gruppe Afghanen in Streit geraten. Letztlich mündete dieser in einer handfesten Auseinandersetzung, auch Stangen zum Einsatz kamen. +++

Am Sonntagabend kam es in einer Flüchtlingsunterkunft an der Teplitzer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Dutzend Bewohnern.

Ersten Ermittlungen zufolge waren mehrere aus dem Iran und dem Irak stammende Männer mit einer Gruppe Afghanen in Streit geraten. Letztlich mündete dieser in einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei kamen auch Stangen zum Einsatz. Alarmierte Polizeibeamte trennten die beiden Gruppierungen und sorgten schließlich für Ruhe.

Vier Rädelsführer im Alter von 22 bis 29 Jahren wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch.

Quelle: Polizei Dresden