Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert

Chemnitz- Samstagabend kam es auf der Hartmannstraße zum Streit zwischen mehreren Jugendlichen.

Als der Streit gegen 22.30 Uhr eskalierte, wurden ein 16- und ein 17-Jähriger mit Tierabwehrspray besprüht und dabei leicht verletzt.

Die Polizei führte im Nachgang eine Tatortbereichsfahndung durch. Diese führte die Beamten u.a. in den Stadthallenpark, wo sie eine Gruppe junger Männer feststellen konnte, wovon ein 16- und 17-Jähriger im Verdacht stehen, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein. Bei dem 17-Jährigen wurde ein Tierabwehrspray sowie ein Cliptütchen mit Marihuana gefunden.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Quelle: Polizei Chemnitz