Ausfahrt aus Kreisverkehr nicht gefunden

Hohenstein-Ernstthal: Ein paar Runden zu viel drehte eine 60-Jährige, die am Mittwochabend, gegen 20.35 Uhr, im Kreisverkehr auf der Goldbachstraße unterwegs war.

Das vorerst amüsante Fahrverhalten der Frau hatte eine Polizeistreife dann doch stutzig gemacht.

Sie stoppten die VW-Fahrerin und bemerkten nach Aussage der Beamten beim Wortwechsel nicht nur deren „schwere Zunge“, sondern auch die „hochprozentige“ Atemluft.

Nach dem „Pusten“ trat Ernüchterung ein – 1,48 Promille hatte das Display des Testgerätes angezeigt.

Im Streifenwagen ging es zur Blutentnahme. Außerdem erhielt die 60-Jährige eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Ihren Führerschein musste die Frau abgeben.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!