Ausflugstipp: Weihnachtshof in Stauda

Stauda - Im malerischen Örtchen Stauda eröffnet erneut der Weihnachtshof von Betreiber Uwe Viscocil und lädt zahlreiche Besucher zum kleinen Rundgang ein. 

Zwischen Dresden, Großenhain und Riesa liegt ein kleiner Ort, der sich in jedem Jahr zur Weihnachtszeit heraus putzt. Einer der rund 100 Bewohner ist Uwe Viscocil. Er betreibt einen Dreiseitenhof der besonderen Art. Die Einfahrt ist mittlerweile durch allerlei, auch teilweise kuriose, Weihnachtsdeko zum magischen Anziehungsort des Dorfes geworden. Die etlichen tausend Lichter, Spielsachen, die fünf Meter hohe Pyramide und Schwibbögen laden zum Staunen ein. Gruppen buchen die Location auch gern für Weihnachtsfeiern.