Ausgeflippt auf Chemnitzer Sonnenberg

Einer Streife war am Freitag auf der Heinrich-Schütz-Straße ein Fahrradfahrer aufgefallen, der sich kaum noch auf seinem Gefährt halten konnte.

Ein Alkomattest ergab bei dem 23-Jährigen 1,4 Promille. Auf dem Weg zum Streifenwagen schlug und trat der Mann plötzlich auf die Beamten ein.

Es half ihm nichts, es ging trotzdem zu einem Arzt, zur Blutentnahme. Nun wird der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Widerstands zur Verantwortung gezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar