Ausgeflippt in Niederwiesa

Offensichtlich hatte der Fahrer eines Pkw Nissan am Mittwochnachmittag noch nichts vom Reißverschlussverfahren gehört.

Als sich vor der Ampelkreuzung der B 173 eine 30-Jährige mit ihrem Opel Corsa nach diesem Prinzip einordnen wollte, bremste er sie aus, sodass die Frau eine Notbremsung machen musste. In der Rotphase der Ampel stieg der 45-bis 50-jährige Unbekannte aus, öffnete die Fahrertür des Opel und beschimpfte die Frau. Nachdem er die Tür zugeschlagen hatte, stieß er mit der Hand gegen den Seitenspiegel, sodass dieser kaputt ging. Der Schaden beziffert sich auf ca. 200 Euro. Die Ermittlungen zum 45-bis 50-jährigen Fahrer, der sich jetzt wegen Sachbeschädigung verantworten muss, dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar