Aushilfs- und Ferienjobs – Tipps für Schüler und Studenten

Auch bei Ferien- und Aushilfsjobs ist zu beachten, dass auch Einnahmen aus Ferienjobs grundsätzlich einkommen- beziehungsweise lohnsteuerpflichtig sind. Mehr Informationen auf www.dresden-fernsehen.de +++

Zum Ferienbeginn hat das Finanzministerium wichtige Tipps für Schüler und Studenten zusammengestellt. Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland: „Mit den bereitgestellten Informationen können die sächsischen Schüler und Studenten gut vorbereitet in das Berufsleben oder in ihre Aushilfs- und Ferienjobs starten. Auf ihrem Weg zu schulischem und beruflichem Erfolg wünsche ich ein gutes Gelingen.“

Nicht nur für Jugendliche, die zum ersten Mal in das Berufsleben reinschnuppern, stellen sich dabei häufig Fragen, beispielsweise:

– Wonach entscheidet sich, ob Lohnsteuer einzubehalten oder Einkommensteuer zu zahlen ist?

– Was sind „ELStAM“ und welche Informationen benötigt mein Arbeitgeber für den Lohnsteuerabzug?

Antworten auf diese und weitere Fragen sowie hilfreiche Tipps für Schüler und Studenten zur steuerlichen Behandlung von Aushilfs- und Ferienjobs hat das Finanzministerium im Internet-Jugendportal der Sächsischen Staatsregierung unter www.finanzfuechse.sachsen.de/index-steuertipps.htm veröffentlicht. Dort kann auch die Broschüre „Aushilfs- und Ferienjobs von Schülern und Studenten“ heruntergeladen werden. Die Broschüre enthält umfangreiche Informationen zur Steuerpflicht der Vergütungen, zum Lohnsteuerabzugsverfahren, zur Lohnsteuerpauschalierung sowie zur Erstattung zu viel entrichteter Lohnsteuer. Berücksichtigung findet auch die Sozialversicherung.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen