Ausländerrat Dresden veranstaltet Interkulturelles Straßenfest

Im Rahmen der Interkulturellen Tage lädt der Ausländerrat Dresden e.V. am Sonnabend, von 12 bis 17 Uhr alle Dresdnerinnen und Dresdner zum Interkulturellen Straßenfest auf den Jorge-Gomondai-Platz ein. +++

„Wir veranstalten ein buntes Straßenfest mit Unterhaltung für die ganze Familie und leckeren Speisen aus aller Welt“, erklärt Sebastian Vogel, Vorsitzender des Ausländerrates Dresden. 

Neben Migrantenorganisationen sind der Ausländerbeirat, die Dresdner Integrations- und Ausländerbeauftragte, Unicef, der Eine-Welt-Verein Quilombo, der Jugendmigrationsdienst, der Johannstädter Kulturtreff, die Jugendkunstschule, Dresden Nazifrei, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste u.a. vor Ort und stellen ihre Arbeit vor. „Wer wissen möchte, woher unsere Dresdner Mitbürgerinnen und Mitbürger kommen und welche kulturelle Vielfalt die Menschen unserer Stadt zu bieten haben, der sollte sich unser Straßenfest nicht entgehen lassen!“ ergänzt Vogel.

Den ganzen Nachmittag über können die Gäste auf der Bühne einen bunten Mix kulturellen Lebens verfolgen. Dabei treten u.a. das Gesangstheater „Expression“ des ZMO (Zusammenarbeit mit Osteuropa) Regionalverband Dresden auf, Kinder des Balance Center Dresden zeigen Kindertanz und -balett. Das Chinesisch-Deutsche Zentrum stellt verschiedene KungFu-Formen vor und der INA-Chor singt ukrainische und russische Lieder. Ein Gitarrentrio des Kinder-und Elternzentrums Kolibri sorgt ebenso für weitere musikalische Unterhaltung wie zwei kostümierte Musikanten von La-comparsa comparsen sowie zwei junge Bands.

Auch für die kleinen Gäste gibt es Spannendes zum Ausprobieren und Spielen, u.a. bringt die Treberhilfe Dresden eine Reihe von Kinderangeboten und Großspielgeräten mit. Nicht nur für die jungen Gäste bietet der Verein Ran an’s Brett einen Stand zum Schachspielen. 

Der 1990 gegründete „Ausländerrat Dresden e.V. setzt sich für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden ein. Ziel seiner Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migranten und der Stärkung ihrer Selbstvertretung. Das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) beherbergt eine Beratungsstelle für Migranten und die Kinder- und Jugendarbeit. Mehr Informationen unter:

Mehr Informationen unter www.auslaenderrat.de

Quelle: Ausländerrat Dresden e.V.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar