Ausnahmezustand in Dresden-Tolkewitz

Der Dresdner Stadtteil Tolkewitz wird rund um den ehemaligen Straßenbahnhof in den kommenden Jahren aufwendig umgebaut. In Vorbereitung auf den Umbau des Straßenbahnhofs zu einem neuen Schulkomplex werden derzeit mehrere angrenzende Straßen saniert.

Seit Montag werden unter anderem die Kipsdorfer Straße, Marienberger Straße, Salbachstraße, sowie die Lewickistraße überholt.

220.000 Euro investiert die Sächsische Landeshauptstadt.

Die Straßen werden allerdings nicht grunderneuert; lediglich die Asphaltdecke und die obere Tragschicht werden verstärkt.

Die Bauarbeiten erfolgen in mehreren Abschnitten. Im Bereich Tolkewitz müssen sich Dresdner also auch auf wechselnde Umleitungen einstellen.

Im Video sehen Sie ein Interview mit Reinhard Koettnitz, Leiter Straßen- und Tiefbauamt