Ausschreitungen nach Fußballspiel

Chemnitz – Nach dem Fußballspiel zwischen dem Chemnitzer FC und dem Halleschen FC am Samstag kam es zu mehreren Ausschreitungen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Auf dem Weg zum Hauptbahnhof wurden insgesamt neun Straftaten durch Gästefans registriert, darunter vier Sachbeschädigungen an Polizeidienstfahrzeugen. Zudem kam es zu Körperverletzungen, auch gegen Polizeibeamte. Ein Beamter wurde bei gezielten Würfen mit Eis- und Schneebällen leicht verletzt. Laut Chemnitzer Polizei kam es auf dem Hauptbahnhof zu weiteren Ausschreitungen und Straftaten. Rund 350 Einsatzkräfte der Polizei waren bis zur Abfahrt des Zuges der Gästefans in Richtung Leipzig im Einsatz.