Ausstellung im Grünen Gewölbe

Dresden - Anlässlich seines 350. Geburtstags widmet sich das Grüne Gewölbe der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) erstmalig dem Schaffen des Hofjuweliers Johann Heinrich Köhler (1669–1736). Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von 23 Werken Köhlers aus der Sammlung des Grünen Gewölbes und weitere 23 Stücke, die im Neuen Grünen Gewölbe bis zum 6. Februar 2020 zu sehen sein wird. 

Köhler kam in den 1690er-Jahren aus dem beschaulichen Bad Langensalza in Thüringen in die aufblühende Residenzstadt Dresden. Als Schöpfer wie dem Thron des Großmoguls Aureng-Zeb (1701–1708) dominierte dieser zusammen mit seinen Brüdern die höfische Juwelierkunst. Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie unter www.prod.skd.museum.