Ausstellung im Regierungspräsidium

Im Regierungspräsidium Chemnitz ist ab heute eine neue Ausstellung zu sehen.

Unter dem Titel „15 Jahre Mauerfall – Die Landwirtschaft im ehemaligen Grenzgebiet – Rückblick – Heute – Perspektiven“ wird die Situation der Landwirtschaft im Vogtland zwischen 1945 und 1999 erzählt. Dabei nahmen die Macher, Der Absolventenverein der landwirtschaftlichen Fachschule Plauen e.V., besonderen Bezug auf die Ereignisse des Jahres 1989. Nun wurde die Schau noch um einige Stücke erweitert und macht in Chemnitz Station. Eröffnet wurde sie heute Vormittag, unter anderem von Regierungspräsident Karl Noltze. Alle Interessierten können die Ausstellung noch bis zum 9. Dezember im Foyer des Regierungspräsidiums besichtigen.