Ausstellung im Regierungspräsidium

Das Regierungspräsidium Chemnitz zeigt noch bis zum 27. August Arbeiten des Chemnitzer Künstlers Andreas Geisler.

Die Werkschau 2002 bis 2004 vermittelt einen Eindruck vom Schaffen des Fotografen. Geisler studierte Architektur in Leipzig und gründete anschließend eine Werbeagentur. Im vergangenen Jahr erhielt er den Jugendkunstpreis Sachsen für Fotografie. Andreas Geisler ist auch Initiator des erfolgreiches Projektes „Begehungen“ auf dem Chemnitzer Sonnenberg.