Ausstellung in der St. Johannis Kirche

„Auschwitz sehen und niemals vergessen“ lauten Titel und Ziel einer neuen Ausstellung in der Sankt Johannis Kirche in Chemnitz.

Eine Gruppe Jugendlicher sowie haupt – und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit besuchten die Gedenkstätte vor einem Jahr. Aus den mitgebrachten Bildern, Tagebucheindrücken und Erlebnisberichten stellten sie die Ausstellung zusammen. Lieder und Texte, Gesprächsnotizen, die während eines Treffens mit einem Überlebenden entstanden, sowie ein Film über das KZ Auschwitz sollen einen tieferen Einblick in die damaligen Geschehnisse geben. Die Ausstellung ist noch bis zum 26. November in der St. Johannis Kirche am Park der OdF von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.