Ausstellung – „Notaufnahmen“

Unter
dem Titel „Notaufnahmen“ hat heute eine Fotoausstellung im
Bahnhof Neustadt begonnen. Zu
sehen sind Bilder über die Arbeit der Hilfsorganisation „Ärzte
ohne Grenzen“.

Fünf
Fotografen begleiteten die Ärzte bei ihrer Arbeit rings um den
Globus.

Dabei
entstanden über 50 großformatige Fotos in Ländern wie
Bangladesch, Usbekistan oder dem Sudan. Texttafeln vermitteln
Wissenswertes über die politische und soziale Situation in den
Ländern.

Zu
sehen ist die Ausstellung noch bis zum 27. Februar.