Ausstellung „Olaf Nicolai – Yeux de Paon“

Außergewöhnlich geht es zurzeit im Fabrikgebäude auf der Beckerstraße zu.

Dort wurde am Samstag die Ausstellung „Yeux de Paon“ eröffnet.

Sie zeigt eine Installation des deutschen Künstlers Olaf Nicolai, die eine Teil der Reihe „TransAktion – Skulpturen des Übergangs bildet. Zu sehen sind von ihm entworfene und in der Seidenmanufaktur Eschke Crimmitschau produzierte, großformatige Vorhänge.

Die Ausstellung ist künstlerischen Erkundungen im Themenfeld von Industrie, Technik sowie Arbeit gewidmet. Ergänzt dazu visualisiert eine „Chronik in der Galerie des Kulturzentrums „Weltecho die Geschichte des Ausstellungsortes und deren Verflechtungen.

Unterstützt wird die Reihe „TransAktion – Skulpturen des Übergangs von den Kulturstiftungen des Bundes, des Freistaates Sachsen, der Stadt Chemnitz, sowie weiteren Förderern.

De Ausstellung „Yeux de Paon ist noch bis zum 23. März im Fabrikgebäude auf der Beckerstraße und in der Galerie des Kulturzentrums „Weltecho zu sehen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Mehr Veranstaltungstipps finden Sie hier