Ausstellung zu jüdischem Leben

Die Jüdische Gemeinde in Chemnitz feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass ist in den Kunstsammlungen am Theaterplatz ab morgen eine umfangreiche Ausstellung zu sehen.

Interview: Ingrid Mössinger – Generaldirektorin Kunstsammlungen Chemnitz

Neben Stücken der eigenen Sammlung sind Leihgaben aus den Vereinigten Staaten, jüdischen Gemeinden aus Deutschland und Privatpersonen zu sehen. Dazu gehören auch 10 Interviews mit Chemnitzer Juden, die den Holocaust überlebten.

Interview: Ingrid Mössinger – Generaldirektorin Kunstsammlungen Chemnitz

Zu dem Jubiläum „125 Jahre Jüdische Gemeinde in Chemnitz“ werden in den kommenden Tagen und Wochen zahlreiche Veranstaltungen folgen. Die Ausstellung in den Kunstsammlungen ist bis zum 12. Dezember geöffnet.

Mehr Veranstaltungstipps aus Ihrer Region finden Sie hier