Ausstellung zum prähistorischen Ursprung des Elbtals in Dresden

Im Obergeschoss des Kaufpark Dresden Nickern findet bis zum 29. Oktober eine Ausstellung über  historische Kreisgrabenanlagen im Stadtgebiet statt. Den Besucher erwarten Modelle, Präsentationen und viele Informationen.  +++

Im Kaufpark Nickern in Dresden machen derzeit Hobbyarchäologen die geheimnisvolle Unterwelt der Stadt publik.

Und das Mit Hilfe von Schülern der Adolph-Kolping-Schule.

In der Ausstellung wird ein fundiertes Wissen über die Geschichte und den prähistorischen Ursprung des Elbtals vermittelt.

Im Interview Steffen Bösnecker, Hobbyarchäologe, im Video

Gut verborgen unter dem heutigen Dresden ruhen alte Bauwerke der ersten europäischen Hochkultur.

Diese historischen Anlagen bilden einen wichtigen Teil der Dresdner Stadtgeschichte. 

Im Interview Steffen Bösnecker, Hobbyarchäologe, im Video

Vor allem Kinder können in der Schau die Geschichte der Stadt, sowie die Bedeutung der Funde näher zu bringen.

Bis zum 29. Oktober besteht die Möglichkeit die Ausstellung zu besichtigen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar