Ausstellung zur DDR-Jugendopposition eröffnet

Kultusminister Roland Wöller hat am Montag die neue Ausstellung “Jugendopposition in der DDR“ im sächsischen Kultusministerium eröffnet. +++

Kultusminister Roland Wöller hat am Montag die neue Ausstellung „Jugendopposition in der DDR“ im sächsischen Kultusministerium eröffnet.
Schulen können ab jetzt die Ausstellung bestellen und in den Unterricht einbeziehen. Damit sollen sich Schüler mit der DDR-Dikatur und der heutigen Demokratie auseinandersetzen.
In der Schau werden unterschiedliche Fälle beleuchtet.

O-Ton – Tom Sello, Kurator, im Video

Dabei werden unter anderem drei sächsiche Schicksale dargestellt. Beispielsweise wurde der in Dresden aufgewachsene Siegmar Faust wegen seiner unzensierten Gedichte mehrfach inhaftiert.

Noch bis zum 22. März können Interessierte die Ausstellung besuchen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!