Auswärtsniederlage gegen Aachen

Der 1. FC Dynamo Dresden hat das Duell gegen den Aufstiegsaspiranten Alemannia Aachen mit 2:0 verloren.

Die Sachsen waren eigentlich an den Aachener Tivoli gereist um mindestens einen Zähler aus dem Dreiländereck zu entführen.

Bis zur Pause gelang das den Elbestädtern recht gut.

Die beste Chance für die Führung hatte Kennedy in der 50. Spielminute! Seinen Schuss aus spitzem Winkel konnte Noll gerade noch von der  Linie kratzen.

Danach brachte Aachen-Coach Dieter Hecking Erik Meijer, der nur drei Minuten nach seiner Einwechslung den Aachener 1:0 Treffer vorbereitete.

Meyer flankte auf Ebbers und der köpfte das Spielgerät zum 1:0 ins Netz.

Danach versuchte Dresden nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen, doch in der Nachspielzeit machte Meijer nach einem Torwartfehler von Horvath den 2:0 Sieg perfekt.