Ausweichmanöver endete auf Wiese

Frankenstein/OT Hartha: Am Mittwochabend befuhr der 30-jährige Fahrer eines 5er BMW Touring die Hauptstraße (S 203) in Richtung Frankenstein.

Etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Hartha soll ihm ein bisher unbekanntes dunkles Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegengekommen sein. Bei dem Versuch diesem Fahrzeug auszuweichen, kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmast, bevor das Fahrzeug nach etwa 20 Metern auf der angrenzenden Wiese stehen blieb.

Verletzungen trug der 30-Jährige von dem Unfall keine davon. Der BMW ist nicht mehr fahrbereit. An dem 5er entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der Schaden am Telefonmast beziffert sich auf ca. 1.000 Euro.

Zeugen, die Angaben zu diesem Unfall bzw. zum unbekannten dunklen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03727 980-0 beim Polizeirevier Mittweida zu melden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung