Auszeichnung für Dresdner Schwebebahn und Standseilbahn

Die Dresdner Schwebebahn und Standseilbahn sind nun Sehenswürdigkeiten auf der „Route der Industriekultur“. Sie zählen damit zu den 51 industriegeschichtlichen Zeugen einer Zeit, in der Sachsen die stärkste Industrieregion Deutschlands war. +++

Die einzelnen Objekte der „Route der Industriekultur“ bilden die ganze thematische Vielfalt der sächsischen Industrie bis 1945 ab und sollen touristisch besser erschlossen werden.

„Die historischen Bergbahnen beidseits des Loschwitzgrundes sind ein fester Bestandteil des ÖPNV und eine touristische Attraktion zugleich. Schwebebahn und Standseilbahn sind Teil des sächsischen Kulturgutes, das es für nachfolgende Generationen zu bewahren gilt. Daher fördern wir die „Route der Industriekultur mit 200.000 Euro“, betonte Staatssekretär Werner anlässlich der Auszeichnung der Bahnen.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr