Auszeichnung für Eisschnellläufer

Dem „Eisschnelllauf-Club Chemnitz e.V.“ (ECC) ist das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ verliehen worden.

Damit wird vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die „vorbildliche, konsequente und nachhaltige“ Nachwuchsarbeit des ECC honoriert.

Die Auszeichnung ist mit einer Förderprämie von 5.000 Euro verbunden, die der Verein in notwenige Trainingsmaterialien und Trainingslager für Kinder und Jugendliche investieren will.

Der Eisschnelllauf-Club Chemnitz ist 1998 aus dem Eissportverein Chemnitz und dessen Vorgänger SC Karl-Marx-Stadt hervorgegangen.

Mit 170 Mitgliedern ist der Verein sowohl im Leistungssport, als auch im Breiten- und Freizeitsport aktiv.

Mit der Auszeichnung des DOSB im Rücken will der ECC verstärkt auf die Suche nach Förderern, aber auch nach weiteren Übungsleitern und Trainern gehen.