Auto kracht in Litfassäule

Chemnitz – Am frühen Sonntagmorgen ist ein Autofahrer auf der Frankenberger Straße in eine Litfassäule gerast.

Aus bisher unbekannter Ursache kam das Auto in einer Linkskurve von der Straße ab und kollidierte mit der Säule. Der Aufprall war so stark, dass diese umkippte und vor der Einfahrt eines Handwerkbetriebes liegen blieb. Ein Mitarbeiter der Firma schaffte die Säule mit einem Bagger aus der Einfahrt.

Nach Polizeiangaben stellte der Unfallverursacher das stark beschädigte Auto eine Querstrasse weiter ab und flüchtete vom Unfallort. Der Halter des demolierten Wagens konnte bereits festgestellt werden.

Wer den Pkw letztendlich an die Litfassäule gefahren hat, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen.