Autobahn wird zum Nadelöhr

Ab dem zweiten Quartal 2013 soll der Abschnitt zwischen Burkau und Uhyst komplett erneuert werden. Die zuständige Behörde schätzt die Kosten auf rund 4,8 Millionen Euro. +++

 

Die Autobahn 4 ist die wichtigste Ost-West-Verbindung in Sachsen. Ein reichlich sieben Kilometer langer Abschnitt in Ostsachsen wird noch in diesem Jahr zum Nadelöhr. Ab dem zweiten Quartal 2013 soll der Abschnitt zwischen Burkau und Uhyst (Landkreis Bautzen) komplett erneuert werden.

Die Autobahn war Mitte der 90-er Jahre ausgebaut worden und ist seitdem unter Verkehr. Besonders der starke Lkw-Verkehr hat der Fahrbahn arg zugesetzt. Die zuständige Behörde, das Landesamt für Straßen und Verkehr, schätzt die Kosten auf rund 4,8 Millionen Euro.   

Quelle: News Audiovision

 ++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!