Autobahnen blockiert – Flughäfen teilweise dicht – mehrere Tote

In der Nacht zum Freitag ist eine Schneefront über Deutschland hinweggezogen und hat dabei für teils chaotische Zustände gesorgt.

Es kam zu zahlreichen Unfällen und langen Staus auf Autobahnen und Bundesstraßen.

In Niederbayern sind bei Autounfällen drei Menschen ums Leben gekommen.

Zwei Männer wurden getötet, als sie einem Freund helfen wollten. Er war mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 20 von der Fahrbahn gerutscht. Als sie den PKW abschleppen wollten, wurden sie von einem anderen Fahrzeug erfasst und laut Polizei tödlich verletzt.
 
Der Freund erlitt einen schweren Schock. Die B20 ist von Straubing nach Landau komplett gesperrt worden.

Bei einem anderen Unfall kam ein 60-Jähriger ums Leben. Er kam im Landkreis Passau mit seinem PKW von der Fahrbahn ab  und prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung