Autodiebe nach Verfolgungsjagd festgenommen

Die Polizei hat an der Weinböhlaer Straße zwei Autodiebe nach einer Verfolgungsfahrt vorläufig festgenommen. Die beiden tschechischen Männer hatten einen VW gestohlen und wollten sich der Kontrolle durch die Polizei entziehen. +++

Den Beamten war zuvor auf der Erfurter Straße ein grauer VW T5 Multivan aufgefallen. Als sie ihn kontrollieren wollten, gab der Fahrer jedoch Gas und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen.

Bei einem kurzen Halt sprang der Beifahrer (43) aus dem Wagen und rannte davon. Der VW setzte seine Fahrt fort. Nach kurzer Verfolgungsfahrt stoppten die Polizisten das Fahrzeug auf der Weinböhlaer Straße und nahmen den 42-jährigen Fahrer vorläufig fest. Den 43-Jährigen stellten sie auf der Eschebachstraße. Auch hier erfolgte eine Festnahme.

Eine Überprüfung des Duos brachte den Grund des Fluchtversuchs zutage:

Den VW T5 hatten sie Donnerstagnacht von der Leisniger Straße gestohlen. Zudem standen die beiden Männer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der 39-jährige VW-Besitzer war bis dato noch nicht auf den Diebstahl aufmerksam geworden. Er erhielt sein Fahrzeug mittlerweile zurück.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall aufgenommen.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar