Autodiebe unterwegs

Drei Fahrzeugbesitzer suchten am Dienstagmorgen in Freiberg ihre fahrbaren Untersätze vergebens.

Von der Chemnitzer Straße wurde nach Polizeiangaben ein dunkelgrauer VW Caddy gestohlen. Im Auto war ein Zwillingskinderwagen, der mit verschwunden ist. Das Auto wurde im November des vergangenen Jahres zugelassen, der Schaden beziffert sich auf ca. 27 000 Euro.

Ebenfalls am Dienstagmorgen stellte der Besitzer eines dunkelgrauen VW Golf fest, dass das auf dem Mozartplatz abgestellte Auto nicht mehr dort stand. Der Schaden durch den Diebstahl des zwei Jahre alten Autos wird auf etwa 8 000 Euro geschätzt.

Einen grauen VW Touran entwendeten Unbekannte von der Straße der Einheit. Der gestohlenen Pkw (Baujahr: 2008) hat einen Zeitwert von ca. 20 000 Euro.

Der Versuch, einen Pkw Mercedes von der Lößnitzer Straße zu stehlen, schlug fehl. Die Täter hatten offenbar erfolglos versucht, den Pkw kurzzuschließen. Das im Auto befindliche Navigationsgerät nahmen sie mit. Schadensangaben liegen hier noch nicht vor.

Die Polizei hat sofort nach Bekanntwerden der Diebstähle die Fahndung nach den drei Fahrzeugen ausgelöst.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar