Autodiebe wieder in Dresden unterwegs

In den vergangenen Tagen wurden wieder vermehrt Autos in Dresden gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 90.000 Euro. Mehr dazu lesen Sie bei DF-Online. +++

Auszug aus dem Dresdner Polizeibericht

Vier Fahrzeuge gestohlen

Zeit: 18.10.2013, 07.00 Uhr bis 21.10.2013, 08.15 Uhr
Ort: Dresden-Flughafen

Unbekannte stahlen von der Flughafenstraße einen schwarzen Audi Q5. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 20.000 Euro beziffert.

Zeit: 20.10.2013, 08.30 Uhr bis 21.10.2013, 17.00 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz

Auf einen drei Jahre alten Toyota Avensis hatten es Diebe auf der Forsythienstraße abgesehen. Sie stahlen den blau-grauen Kombi. Angaben zum Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeuges liegen noch nicht vor.

Zeit: 2010.2013, 21.30 Uhr bis 21.10.2013, 06.20 Uhr
Ort: Dresden-Langebrück

An der Jakob-Weinheimer-Straße geriet ein VW T5 Caravelle ins Visier von Autodieben. Sie stahlen den fünf Jahre alten Kleintransporter. Im Fahrzeug befanden sich diverse Bauwerkzeuge, darunter eine Putzmaschine, zwei Bohrmaschinen, eine Säge, ein Trennschleifer und ein Lasermessgerät. Insgesamt beläuft sich der Diebstahlsschaden auf rund 20.000 Euro.

Zeit: 20.10.2013, 22.00 Uhr bis 21.10.2013, 06.15 Uhr
Ort: Dresden-Niederpoyritz

Von der Rockauer Straße stahlen Unbekannte in der Nacht zum Montag einen schwarzem BMW der 5er Reihe. Der Zeitwert der zwei Jahre alten Limousine wurde auf rund 52.000 Euro beziffert.

Die Diebe hatten auch an einem daneben parkenden BMW X5 eine Scheibe eingeschlagen und am Zündschloss manipuliert. Sie konnten das Fahrzeug offenbar nicht starten. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (ju)

Zwei Motorräder gestohlen

Zeit: 20.10.2013, 24.00 Uhr bis 21.10.2013, 09.00 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte stahlen von der Gutschmidstraße eine rot-weiße Yamaha XT 600. Der Zeitwert des 1991 erstmals zugelassenen Zweirades wurde auf rund 2.000 Euro beziffert.

Zeit: 21.10.2013, 01.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

An der Rudolf-Leonhard-Straße hatten es Diebe auf eine schwarz-rote Aprilia SX 125 abgesehen. Das Zweirad stand in einem Hausdurchgang. Auf rund 3.000 Euro beläuft sich der Zeitwert des zwei Jahre alten Motorrades.

Auch an der Kötzschenbroder Straße wollten Unbekannte eine Suzuki GSX R 750 stehlen. Sie hatten bereits das zusätzlich angebrachte Schloss durchtrennt, die Lenkersicherung überwunden und das Motorrad einige Meter vom Abstellort weg bewegt. Dort ließen sie es jedoch zurück. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Quelle: Polizei Dresden