Autodiebstahl vereitelt

Chemnitz – In der Nacht wurde die Polizei gegen 1.00 Uhr in die Walter-Meusel-Straße gerufen. Anwohner hatten beobachtet, wie zwei Unbekannte aus einem Pkw ausstiegen und die Straße entlangschlichen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Einer der Männer hätte sich danach Zutritt auf ein Grundstück verschafft und sich hinter einem BMW abgedruckt, während der andere Schmiere stand. Durch Passanten fühlten sich die Männer scheinbar gestört und flohen. Die Polizei konnte die Unbekannten jedoch in Tatortnähe aufgreifen.

Außerdem befand sich in dem Pkw, mit dem sie in das Wohngebiet gelangt waren, ein dritter Mann. Sowohl im Auto, als auch bei einem der jungen Männer konnte die Polizei Gegenstände auffinden, die üblicherweise zum Diebstahl von Fahrzeugen benutzt werden.

Die 24, 26 und 32 Jahre alten Männer wurden daraufhin wegen des Verdachts auf versuchten Diebstahl vorläufig festgenommen und mit auf die Polizeidienststelle genommen. Dort wurden erste Maßnahmen gegen sie eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft mussten die Männer jedoch wieder gehen gelassen werden. Die Ermittlungen dauern indes weiter an.