Autoeinbrüche auf dem Chemnitzer Kaßberg

Am Montagmorgen wurden zwei Autoeinbrüche angezeigt.

Auf der Walter-Oertel-Straße musste eine Opel-Fahrerin feststellen, dass in der vergangenen Nacht die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und das Autoradio gestohlen worden war.

Der Schaden beträgt insgesamt 350 Euro. Offenbar das ganze Auto zu stehlen war auf der Weststraße versucht worden. Dort hatten Unbekannte an den Türschlössern und dem Zündschloss eines VW Golf manipuliert.

Gestohlen wurde das komplette Instrumenten-Display. In das verschlossene Handschuhfach gelangten die Diebe nicht. Der Sachschaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt, der Diebstahlschaden steht noch nicht fest.

Im Verlaufe des Montags wurden weitere Einbrüche angezeigt. Auf der Barbarossastraße war in der Nacht zum Montag an einem Audi, einem VW und einem Nissan jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen fehlt nichts aus den Autos.

Auf der Schiersandstraße hatte das Einschlagen einer Autoscheibe (Schaden: 100 Euro) schlimmere Folgen. Aus dem betroffenen Mazda wurde das rund 200 Euro teure Autoradio gestohlen. Da der Halter des Pkw von der Polizei nicht angetroffen wurde, musste das Fahrzeug zur Eigentumssicherung abgeschleppt und sichergestellt werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!