Autofahrer 21 Mal ohne Führerschein erwischt

Seit 2006 als „unbelehrbarer Schwarzfahrer“ bekannt

Rötha (dapd-lsc). Bereits zum 21. Mal wurde ein 44-Jähriger beim Autofahren ohne Führerschein erwischt. Auf der B 95 bei Rötha im Landkreis Leipzig erkannte eine Funkwagenbesatzung am Dienstagmorgen den Mann am Steuer eines Pkw. Wie die Polizei mitteilte, ist er seit 2006 als „unbelehrbarer Schwarzfahrer“ bekannt. Der Mann hat den Angaben zufolge noch nie einen Führerschein besessen.

Alarmierte Kollegen hätten den Mann angehalten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sei das Fahrzeug sichergestellt worden. Dies sei bereits 2009 schon einmal geschehen.

dapd