Autofahrer kollidiert mit Linienbus in Leipzig-Reudnitz

Leipzig – Am Freitagnachmittag sind bei einem Unfall in Leipzig-Reudnitz drei Frauen leicht verletzt worden. Laut Polizei war gegen 15.45 Uhr ein Linienbus mit einem Pkw zusammengestoßen.

Ein 43-jähriger Autofahrer war mit seinem Wagen auf der Mittelspur der Breite Straße Richtung Innenstadt unterwegs. Der Bus fuhr in der gleichen Richtung auf dem Gleisbett. Der Autofahrer wendete auf der Kreuzung Dresdner Str./Wurzner Str. Trotz bremsenden Busfahrers konnte eine Kollision nicht verhindert werden. Durch das Bremsen stürzten ein fünfjähriges Kind und drei Frauen. Letztere wurde dabei leicht verletzt.

Es ist ein Sachschaden von rund 2000 Euro bei dem Unfall entstanden.