Autoknacker auf frischer Tat geschnappt – Polizist wird bei Zugriff verletzt

Am Donnerstag Nachmittag wurden zwei Männer bei dem Versuch, im Leipziger Zentrum ein Auto aufzubrechen von der Polizei gestellt. Bei der Festnahme leisteten die Tatverdächtigen Widerstand. Dabei erlitt ein Polizist Verletzungen an Hals und Hand. +++

Bevor der 32-jährige Algerier und sein 16-jähriger lybischer Komplize in der Katharinenstraße festgenommen wurden, hatten die beiden Autoknacker bereits zwei PKW aufgebrochen. Das Diebesgut wurde bei der Festnahme sicher gestellt.

Bei den Tätern handelt es sich um einen 32-jährigen Algerier und einen 16-jährigen Lybier, der sich illegal in Deutschland aufhält.
Der 32-jährige Betäubungsmittelkonsument ist mehrfach vorbestraft, u.a. wegen des Handels  mit Heroin.

Gegen beide Männer hat die Staatsanwaltschaft Leipzig Haftbefehl beantragt.