Autokorsos gegen Corona-Maßnahmen

Sachsen - Unter dem Motto "Lautstarke Aufklärung" haben am Samstag Hunderte Menschen mit einem Autokorso in Dresden gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. 

Die Bürgerinitiativen "Eltern Stehen Auf" und "Querdenken 351 Dresden" hatten zum gemeinsamen Protest aufgerufen. Laut Polizei hatten sich 482 Fahrzeuge an der Aktion in der Landeshauptstadt beteiligt. Nach weiteren Angaben der Beamten liegen nach der Demonstration eine Anzeige wegen Körperverletzung und weitere Anzeigen wegen Sachbeschädigung vor.