Automobiltechnik an der TU Dresden auf dem Prüfstand

Seit kurzem wird am Instiut für Automobiltechnik der TU Dresden mit einem besonderen Püfstand gearbeitet. Es geht um Forschungen in den Bereichen Fahrdynamik, Verkehrssicherheit und Energieeffizienz von Kraftfahrzeugen. +++

Das Institut für Automobiltechnik der TU Dresden rüstet auf.

Seit Dezember steht der neue Bau des Fahrzeugtechnischen Versuchszentrums und seit kurzem befindet sich hier ein Prüfstand. Für Experten ein Highlight.

Interview mit Kay Büttner, Fachgruppenleiter Bereich Gesamtfahrzeugdynamik

Dieser Prüfstand existiert auf der Welt nur an zwei Orten. In Japan ist er bei Toyota im Gebrauch. Und jetzt auch in Dresden.

Interview mit Kay Büttner, Fachgruppenleiter Bereich Gesamtfahrzeugdynamik

Bis 2018 sollen etwa 15 Prüfstände, vier Labore und eine Simulationshalle für die Forschung zur Verfügung stehen. Etwa 10 Millionen Euro hat die TU Dresden in dieses Prüfverfahren investiert.