Baby kommt gewaltsam zu Tode – Mutter festgenommen

Dresden - Die Dresdner Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Dresden ermitteln aktuell im Fall eines toten Neugeborenen. In Dresden-Bühlau wurde eine junge Mutter festgenommen. Sie soll ihr Baby umgebracht haben.

In der Silvesternacht wurde die Dresdner Polizei durch die Rettungsleitstelle über den plötzlichen Tod eines drei Wochen alten Säuglings informiert. Die 23-jährige Mutter hatte zuvor selbst den Rettungsdienst gerufen, weil ihr Kind nicht mehr geatmet hat.

Bei ersten Untersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass das Baby wohl keines natürlichen Todes gestorben war. Die angeordnete Obduktion ergab, dass das Baby gewaltsam zu Tode kam.

Am Freitag nahmen Polizeibeamte die 23-jährige Mutter vorläufig fest. In ihrer Vernehmung räumte sie die Tat ein.