Baby vor Dresdner Diakonissenkrankenhaus gefunden – Säugling lebt!

Nach der Entdeckung eines toten Kleinkindes in einer Babyklappe in Bautzen am Dienstag wurde am Donnerstag ein Baby vor dem Diakonissenhaus in Dresden gefunden. Glücklicherweise ist das Baby lebendig. Die Polizei ermittelt nun dessen Herkunft. +++

Nach ersten Untersuchungen geht man davon aus, dass das Kind am Mittwoch zur Welt gekommen ist. Der Junge ist 50 Zentimeter groß und wiegt knappe 3,2 Kilogramm. Es geht ihm den Umständen entsprechend, so ersten Medienberichte. Das Baby befindet sich momentan noch in der Obhut des Dresdner Jugendamtes.

Die Polizei ruft indes die Mutter des Säuglings dazu auf, sich zu melden. Dennoch werden Hinweise aus der Bevölkerung gesucht. Wer kann Angaben zur Mutter des Neugeborenen machen? Wer hat im Bereich des Diakonissenkrankenhauses Beobachtungen gemacht, die mit dem Aussetzen des Kindes in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben über Frauen machen, die schwanger waren, jetzt aber kein Kind haben?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351 483 22 33 oder jede Polizeidienststelle in Deutschland entgegen.