Babyleiche Schwarzenberg: Wichtiger Zeuge gesucht

Schwarzenberg: Im Fall des getöteten Säuglings ist die Polizei auf der Suche nach einem wichtigen Zeugen.

Er hatte im Laufe der Sendung „Aktenzeichen XY“ am 12. Oktober anonym im ZDF-Studio in München angerufen und sich nach dem gesuchten Fahrzeug erkundigt. Aus dem kurzen Gespräch schließen die Ermittler, dass der Mann, der vermutlich aus Sachsen stammt, unter Umständen weitere Schlüsselhinweise haben könnte. Ein erneuter Aufruf durch den Moderator Rudi Cerne in der Sendung vom 9. November sich bei der Polizei zu melden, blieb erfolglos.
Unterdessen gehen auch die hiesigen Untersuchungen weiter.
 
Insgesamt sechs Ermittlungsaufträge wurden im Anschluss an die Fahndungssendung Mitte Oktober hin bundesweit verschickt. Ein Ergebnis liegt der Polizei in Zwickau inzwischen vor.

Damals hatte es etwa drei Dutzend Hinweise auf die Mutter von Max Winter gegeben. Überdies sind von den bislang 2.130 eingesammelten Speichelproben schon knapp 95 Prozent ausgewertet.

Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar