Bach-Archiv: Neuer Geschäftsführer stellt sich vor

Dr. Alexander Steinhilber ist seit dem 15.Februar 2016 leitender Geschäftsführer des Bach-Archivs und geschäftsführender Intendant des Bachfestes.

Seit dem 15. Februar ist der neue Geschäftsführer des Leipziger Bach-Archivs, Dr. Alexander Steinhilber im Amt. Am Donnerstagvormittag hat er sich öffentlich vorgestellt. Der promovierte Musikwissenschaftler hatte nicht gezögert als, die Stelle des Geschäftsführers des Bach-Archivs vakant war.

Dr. Alexander Steinhilber:

„2014 war ich hier schon anlässlich des Geburtstages von Carl Philipp Emanuel Bach. Und auf diesem Weg bin ich aufmerksam geworden auf die Ausschreibung. Und ich habe sofort für mich gesagt: Da würde ich gerne arbeiten und ich würde sehr sehr gerne nach Leipzig gehen und im Bach-Archiv die Geschäfte führen.“

Neben der kaufmännischen Leitung des Archivs wird der 44-jährige Schwabe die geschäftsführende Intendanz des Leipziger Bachfestes übernehmen. Da das Programm aber bereits seit Oktober vergangenen Jahres feststeht, kann Steinhilber auf das Bachfest im Sommer keinen großen Einfluss mehr nehmen. Für die kommenden Jahre hat er sich aber konkrete Ziele gesetzt.

Dr. Alexander Steinhilber:

„Langfristig ist einerseits ein großes Ziel für mich die unter-35-jährigen mehr für das Bachfest zu interessieren. Sowohl als Besucher als auch in der Kommunikation. Und für mich ist es auch wichtig die wissenschaftliche Arbeit des Bach-Archivs beim Bachfest sichtbarer zu machen.“

Steinhilber leitete seit 2010 das Referat für Musik der Hamburger Kulturbehörde. Er übernimmt nun das Amt von Dettloff Schwerdtfeger. Dieser hatte das Bachfest in den vergangenen Jahren entscheidend geprägt.